Daumen hoch bei Franck Ribery: Der FC Bayern gewinnt sein Testspiel

Foto: © dpa
Souveräner Erfolg für die Bayern, auch Schalke setzt sich durch – noch ohne Badstuber und Burgstaller. Wolfsburg und Gladbach mussten gleich doppelt ran. Comunios Testspiel-Rounup vom Dienstag!

FC Bayern München – KAS Eupen 5:0 (1:0)

Tore: 1:0 Hummels (45.), 2:0 Benko (47.), 3:0 Vidal (66.), 4:0 Costa (71.), 5:0 Benko (80.)

Aufstellung: Starke (46. Ulreich) – Lahm (46. Rafinha), Javi Martinez (46. Friedl), Hummels (77. Fein), Bernat – Kimmich, Renato Sanches (72. Obermair) – Robben (46. Xabi Alonso), Müller (46. Vidal), Ribery (46. Douglas Costa) – Lewandowski (46. Benko)

Comunio-Check: Schöner Tag für den jungen Fabian Benko, der sich gleich zweimal in die Torschützenliste eintrug. Auch Renato Sanches lieferte ein starkes Spiel ab, kam einem eigenen Tor kurz vor der Pause nahe. Nach einer Ecke netzte Hummels schließlich noch vor dem Pausenpfiff, in der zweiten Halbzeit nahmen die Bayern das Spiel komplett in die eigene Hand.

FC Schalke 04 – Oostende 2:1 (1:1)

Tore: 0:1 Pedersen (20.), 1:1 Goretzka (40.), 2:1 Konoplyanka (46.)

Aufstellung: Fährmann (46. Nübel) – Neumann, Kehrer, Naldo, Kolasinac (75. Junior Caicara) – Geis (63. Riether), Goretzka (46. Stambouli) – Meyer (46. Uchida), Schöpf (46. Konplyanka) – Avdijaj (75. Wright), Choupo-Moting (75. Reese)

Neuzugänge: Montag Burgstaller, Dienstag Badstuber: Der FC Schalke 04 hat sich innerhalb kürzester Zeit entscheidend verstärkt. Beim Testspiel war das Duo noch nicht zugegen.

Comunio-Check: Nach einer knappen halben Stunde war Schalke in Überzahl, anschließend drehte Markus Weinzierls Truppe das Spiel. Mit etwas mehr Kaltschnäuzigkeit im Abschluss hätte der Sieg deutlich höher ausfallen können. Tolle Nachricht: Atsuto Uchida wurde nach langer Verletzungspause eingewechselt und bereitete das Fallrückzieher-Tor von Konoplyanka vor.

Burgstaller, Ntep und Co.: Die neuesten Wintertransfers bei Comunio
Neu in der Bundesliga und beim FC Schalke 04: Wintertransfer Guigo Burgstaller

Vier Neuzugänge fanden im neuen Jahr bisher ihren Weg in die Bundesliga. Wir haben uns die Wintertransfers genauer angeschaut und Comunio-Potenzial sowie Marktwerte analysiert.

weiterlesen...

VfL Wolfsburg – FC Sion 2:1 (45 Minuten)

Tore: 1:0 Gomez (15.), 1:1 Bertelli (27.), 2:1 Malli (44.)

Aufstellung: Benaglio – Seguin, Bruma, Rodriguez, Gerhardt – Guilavogui, Gustavo – Caligiuri, Malli, Ntep – Gomez

Neuzugänge: Malli und Ntep, das neue Traumduo in der Offensive? Für Malli gab’s gegen Sion immerhin den ersten Torerfolg, nachdem er wenige Minuten zuvor noch eine hochkarätige Chance vergeben hatte. Ntep blieb über weite Strecken unauffällig.

Comunio-Check: Besser als für Ntep lief es für Mario Gomez, der nicht nur einen schönen Treffer zum 1:0 beisteuerte, sondern erneut gut mit Spielmacher Malli harmonierte. Die Torvorlagen kamen von den Außenverteidigern Seguin und Gerhardt. Grundformation war ein 4-2-3-1 – keine Dreierkette wie zum Ende der Rückrunde. Ein Schnitzer von Guilavogui leitete den zwischenzeitlichen Ausgleich ein.

VfL Wolfsburg – Erzgebirge Aue 0:0 (45 Minuten)

Tore:

Aufstellung: Casteels – Vieirinha, Bruma, Rodriguez (17. Knoche), Gerhardt – Guilavogui (17. Bazoer), Gustavo (17. Träsch) – Blaszczykowski, Malli, Ntep (30. Brekalo) – Gomez (30. Mayoral)

Neuzugänge: Malli und Ntep standen wieder von Beginn an auf dem Rasen, Riechedly Bazoer wurde für die letzten 30 Minuten eingewechselt. Bazoer vergab Wolfsburgs beste Chance, das Startelf-Duo konnte sich nicht in den Vordergrund spielen.

Comunio-Check: Das zweite Spiel des VfL war schwächer als das erste, die Luft war raus. Mit einem 0:0 waren feldunterlegene Wolfsburger am Ende gut bedient.

Langzeitverletzte vor der Rückkehr - Teil II: Guerreiro zurück - Coke kurz davor
Raphael Guerreiro ist wieder ins Training des BVB eingestiegen

Raphael Guerreiro ist beim BVB zurückgekehrt und auch Coke steht bei Schalke kurz vor seinem Comeback. Wer steht noch kurz vor der Rückkehr auf den Platz?

weiterlesen...

Borussia Mönchengladbach – Würzburger Kickers 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Hazard (69., Elfmeter), 2:0 Hazard (81., Elfmeter)

Aufstellung: Sippel – Korb, Christensen, Rütten – Ndenge (70. Simakala), Benes, Kramer, Wendt – Sow – Hazard, Hofmann

Comunio-Check: Neuer Trainer, altes System: Auch Dieter Hecking ließ in einem System mit Dreierkette und Vierermittelfeld agieren. Noch funktionierten die Automatismen nicht wie gewünscht – zu wenig Klarheit in den Aktionen, zu wenig Bewegung und Schnelligkeit im Spiel nach vorne. Der Sieg war am Ende recht glücklich, Thorgan Hazard versenkte zwei Foulelfmeter, die Würzburgs Torhüter Siebenhandl verursacht hatte.

Borussia Mönchengladbach – Zulte-Waregem 2:1 (0:1)

Tore: 0:1 Madu (15.), 1:1 Drmic (53.), 2:1 Vestergaard (90.)

Aufstellung: Sommer – Jantschke, Vestergaard, Kolodziejczak – Hahn, Strobl, Dahoud, N. Schulz – Stindl, Raffael – Drmic

Neuzugänge: Im zweiten Spiel der Fohlen durfte Timothee Kolodziejczak mitwirken. Der Franzose übernahm den Part links in der Dreierkette.

Comunio-Check: Raffael verschoss früh einen Elfmeter. Die drei Offensiven Stindl, Raffael und Drmic blieben vor allem in der ersten Halbzeit weitgehend ohne Chancen, nach 52 Minuten leitete Drmic seinen Treffer selbst ein – er staubte einen abgewehrten Schuss von Hahn zum 1:1 ab. Ein Raffael-Freistoß führte kurz vor Schluss zum 2:1, Vestergaard nickte per Kopf ein.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

über Daniel Junker

Alle Artikel von Daniel Junker »

1 Kommentar

Dein Kommentar

*