Colak (2.v.r) traf für die Lilien zum Sieg bei Frings' Debüt

Foto: © picture alliance/Pressefoto Rudel
In seinem ersten Spiel als Trainer der Lilien sorgte ein später Treffer von Antonio Colak für den Sieg der Südhessen. Während der HSV es richtig krachen lässt und gleich fünf Mal netzt, kann der SV Werder in beiden Spielen nicht überzeugen. Das Testspiel-Roundup vom 9. Januar. 

Werder Bremen – Karlsruher SC 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Vujinovic (34.), 1:1 Johannsson (81.)

Aufstellung Werder: Zetterer – Garcia, Sane (ab 78. Kainz), Verlaat – Zander, Delaney, Fritz, Bauer – Schmidt (ab 46. Gnabry) – Pizarro (ab 81. J. Eggestein), Johannsson

Comunio-Check: Auffälligste Akteure waren Johannsson und nach seiner Einwechslung Gnabry. Delaney deutete ebenfalls an, dass er eine richtige Verstärkung für das Werder-Spiel sein kann. Zudem durfte Jesper Verlaat, der Sohn von Frank Verlaat ran.

Darmstadt 98 – Preußen Münster 1:0 (0:0)

Tore: 1:0 Colak (85.)

Aufstellung Darmstadt: Fernandes – Sirigu, Milosevic, Sulu (ab 75. Höhn), Guwara (ab 66. Holland) – Gondorf, Niemeyer (ab 32. Vranjic) – Ben Hatira, Rosenthal, Heller (ab 59. Steinhöfer) – Bezjak

Comunio-Check: Das Debüt von Frings gelang – dank eines späten Treffers von Colak. Zuvor waren die Lilien überlegen, verpassten es aber durch Heller oder Rosenthal frühzeitig die Führung zu erzielen. “Ich bin sehr zufrieden mit der Partie. Abgesehen von fünf Minuten in der zweiten Halbzeit hatten wir das ganze Spiel im Griff. Wir hatten sehr viele Chancen und hätten durchaus auch höher gewinnen können”, sagte Frings nach der Partie.

Captain Sulu verließ eine Viertelstunde vor Schluss mit einer Platzwunde und Turban Platz. Auch Niemeyer musste bereits nach gut einer halben Stunde angeschlagen runter. Auffällig war Gondorf, der auch das einzige Tor vorbereitete.

Firmino, Junuzovic und Co.: Wintertransfers und ihre Comunio-Bilanzen – Teil 2
Später erfolgreiche Wintertransfers: Firmino und Junuzovic von der TSG Hoffenheim und Werder Bremen

In der Saison 2010/11 wechselte Roberto Firmino im Winter nach Hoffenheim, gleichzeitig hatte die TSG einen hochkarätigen Abgang zu verkraften. Der letzte erfolgreiche Wintereinkauf ist immer noch bei den Kraichgauern.

weiterlesen...

Hamburger SV – Al Nasr 5:0 (1:0)

Tore: 1:0 Holtby (44.), 2:0 Holtby (56.), 3:0 Porath (58.), 4:0 Gregoritsch (62.), 5:0 Hunt (76.)

Aufstellung HSV (1. Halbzeit): Adler – Sakai, Djourou, Mavraj, Santos – Ostrzolek, Ekdal, Holtby – Müller, Wood, Waldschmidt

Aufstellung HSV (2. Halbzeit): Mathenia – Diekmeier, Ekdal (ab 62. Götz), Mavraj (ab 73. Behounek), Ostrzolek (ab 73. Oschkenat) – Janjicic, Sakai (ab 73. Jatta), Porath – Holtby (ab 62. Arp) – Waldschmidt (ab 62. Hunt), Gregoritsch

Comunio-Check: Ein starker Holtby, ein erfrischender Gregoritsch und ein wieder fitter Adler. Das sind die drei Personalien des Spiels. Zudem fiel Waldschmidt positiv auf, in dem er beide Holtby-Treffer vorbereitete.

Ekdal verteidigte im zweiten Durchgang an der Seite von Mavraj in der Innenverteidigung. Zudem testete Gisdol Sakai und Ostrzolek jeweils als Außenverteidiger und Sechser. Lasogga bekam hingegen keine Einsatzminuten.

Testspiele: Bayer legt Elfer-Phobie ab
Bayer siegt im Elfmeterschießen

Erst vergibt Chicharito, dann glänzt ein Noname für Bayer und am Ende siegen sie vom Punkt! Auch die TSG und Frankfurt feiern Erfolge, während der SC zumindest mit einer Niederlage leben muss.

weiterlesen...

Werder Bremen – FC Brügge (0:0)

Tore: 1:0 J. Eggestein (80.), 1:1  Immers (85.)

Aufstellung Bremen: Drobny (ab 46. Wiedwald) – Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander, U.Garcia – Junuzovic (ab 22. Schmidt), M. Eggestein – Bartels, Kruse, Eilers (ab 46. Kainz) – Manneh (ab 46. J. Eggestein)

Comunio-Check: Youngster Jojo Eggestein war mit der auffälligste Akteur und hatte die eine oder andere gute Gelegenheit, die er aber erst in der 80. Minute nutzen konnte. Junuzovic musste angeschlagen ausgewechselt werden. Möglich, dass der Österreicher zum Rückrundenstart ausfällt.

Wie auch schon beim ersten Spiel heute Mittag fehlte der Werder-Elf das Tempo im Spiel nach vorne. Da hat die Nouri-Elf bis zum Auftakt noch erheblichen Steigerunsbedarf.

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang – kostenlos!

über Florian Schimak

Alle Artikel von Florian Schimak »

Keine Kommentare

Dein Kommentar

*