Comstats Statistiken Comunio

Die Comunio-Saison ist Geschichte, am Montag nach den Relegationsspielen erfolgt der Übergang in die neue Spielzeit. Welche Varianten stehen Comunio-Spielern zur Verfügung? 

Die Möglichkeiten für die einzelnen Communities sind vielfältig. Insgesamt gibt es acht verschiedene Übergänge. Da kann man schon einmal den Überblick verlieren. Wir helfen Euch und zeigen, welcher Übergang für welche Community der richtige ist.

Die Klassiker:

Team behalten + 5 Millionen

Jeder Mitspieler behält sein gesamtes Team und seinen aktuellen Kontostand und bekommt zusätzlich nochmal 5 Mio. für Neueinkäufe.

+ langfristige Planung möglich

+ Lieblingsspieler bleiben erhalten

+ Erfolg der Vorsaison wird berücksichtigt

– Transfermarkt ist schnell abgegrast

– Chancengleichheit nicht gegeben

– Schere zwischen Arm und Reich wird größer

– Langeweile für schwächere Teams

Dieser Übergang eignet sich eher für kleinere Ligen, die langfristig denken und ähnlich wie in der Bundesliga ihre Kader mit Weitsicht aufbauen. So kann man auch mal ein hoffnungsvolles Talent 2-3 Jahre durchschleppen und auf den Durchbruch hoffen.


Neues Team + 20 Millionen

Jeder bekommt ein neues Team aus 15 Spielern zugelost und wieder 20 Mio. Startkapital – wie zu Beginn also.

+ Neustart

+ Neue Motivation für schwache Teams des Vorjahrs

+ Grundstock an Spielern vorhanden

+ Wettbieten wird abgeschwächt

– Erfolg der Vorsaison wird nicht berücksichtigt

– Faktor Zufall spielt eine Rolle

– unterschiedliche Marktwerte gleich mit Start

– Wunschspieler sind mitunter direkt vergeben

– keine langfristige Planung möglich

Hier wird alles auf Null gestellt. Die Chancen sind wieder für alle gleich, gleichzeitig besitzt man aber auch schon einen Grundstock an Spielern. Das bedeutet natürlich auch, dass der Lieblingsspieler vielleicht schon beim Konkurrenten im Kader steckt.


Kein Team, 40 Millionen

Jeder bekommt 40 Mio. Startkapital, dafür aber keine Spieler (d.h. seine bisherige Mannschaft geht an den Computer).

+ Neustart, alle starten mit den gleichen Voraussetzungen

+ Neue Motivation für schwache Teams des Vorjahrs

+ Alle Spieler werden wieder frei

+ Faktor Zufall spielt keine Rolle

– Erfolg der Vorsaison wird nicht berücksichtigt

– keine langfristige Planung möglich

– großes Wettbieten

Kompletter Neustart gefällig? Dann seid Ihr hier genau richtig. Alle starten wieder mit den gleichen Chancen, die verkorkste Vorsaison ist schnell vergessen. Das ist der fairste aller Übergänge.


Behalte 5 Spieler + 9 Millionen + 10 Spieler mit festen Positionen zugelost

Jeder darf mit 5 Spieler mit in die neue Saison nehmen, erhält zusätzlich 9 Millionen und bekommt weitere 10 Spieler nach einem festen Positionsschlüssel (1-3-4-2) zugelost.

+ Stars können gehalten werden

+ Erfolg der Vorsaison wird berücksichtigt

+ Schwächere Teams erhalten neue Motivation

+ Grundstock an Spielern vorhanden

+ Wettbieten wird abgeschwächt

– keine Chancengleichheit

– kaum langfristige Planung möglich

– Faktor Zufall spielt eine Rolle

– Wunschspieler sind mitunter direkt vergeben

Dieser Übergang bietet einen schönen Mittelweg zwischen Neustart und Berücksichtigung der letztjährigen Erfolge. Allerdings kann der Vorteil für die Cracks der Community schon sehr groß sein. Daher ist dieser Übergang eher etwas für kleinere, ausgeglichene Ligen.


Behalte 5, 9 Mio., 10 mit variablen Positionen zugelost

Jeder darf mit 5 Spieler mit in die neue Saison nehmen, erhält zusätzlich 9 Millionen und bekommt weitere 10 Spieler zugelost, so dass das Team mit den behaltenen Spielern folgenden Positionsschlüssel (2-4-6-3) besitzt.

+ Stars können gehalten werden

+ Erfolg der Vorsaison wird berücksichtigt

+ Schwächere Teams erhalten neue Motivation

+ Grundstock an Spielern vorhanden

+ Wettbieten wird abgeschwächt

– keine Chancengleichheit

– kaum langfristige Planung möglich

– Faktor Zufall spielt eine Rolle

– Wunschspieler sind mitunter direkt vergeben

Diese Variante ist quasi der große Bruder der vorherigen. Sie unterscheiden sich nur in dem Punkt, dass der Kader von den Positionen noch eine Spur ausgeglichener besetzt ist.

Symptome für Comunio-Sucht: Wie süchtig bist du?
Kneipe1

Kennst du Spieler wie Medojevic oder Klavan? Klingelt dein Wecker morgens früher, damit du dich noch bei Comunio einloggen kannst? Check ab, wie süchtig du bist!

weiterlesen...
Die Profis:

45 Mio. + Team + Budgetausgleich

Der Kader wird gelöscht. Jedes Mitglied erhält ein neues Team mit 15 zugelosten Spielern.Der Kontostand wird gelöscht. Jedes Mitglied erhält 45 Mio. weniger dem Wert der zugelosten Spieler.

+ Neustart, alle starten mit den gleichen Voraussetzungen

+ Neue Motivation für schwache Teams des Vorjahrs

+ Grundstock an Spielern vorhanden

+ Wettbieten wird abgeschwächt

– Erfolg der Vorsaison wird nicht berücksichtigt

– Faktor Zufall spielt eine Rolle

– Wunschspieler sind mitunter direkt vergeben

– keine langfristige Planung möglich

Dieser Pro-Player-Übergang ähnelt stark der „Spieler zulosen + 20 Mio-Variante“ allerdings mit dem Unterschied, dass alle Spieler exakt das gleiche Budget besitzen, da die durch die Zulosung entstandenen Ungleichheiten über den Kontostand korrigiert werden.


Behalte 5, keine zugelosten, 20 Mio.

Jeder darf mit 5 Spieler mit in die neue Saison nehmen, erhält zusätzlich 20 Millionen, bekommt aber keine weiteren Spieler zugelost.

+ Stars können gehalten werden

+ Erfolg der Vorsaison wird berücksichtigt

+ Schwächere Teams erhalten neue Motivation

+ viele Spieler werden wieder frei

– keine Chancengleichheit

– kaum langfristige Planung möglich

– großes Wettbieten

– Wunschspieler sind mitunter immer noch vergeben

Auch dieser Übergang ist den Basic-Playern in einer abgeschwächten Version bereits bekannt. Der Vorteil an dieser Pro-Player-Variante ist, dass man keine Spieler zugelost bekommt und damit der Faktor Zufall herausgenommen wird.


Behalte Spieler bis 30 Mio.

Jeder behält beliebig viele Spieler. Es werden keine Spieler zugelost. Der neue Kontostand ermittelt sich wie folgt: 0,3 des gedeckelten Vermögens (= Marktwert des Teams + Kontostand bis 10 Mio.) vor Saisonübergang. Zusätzlich gilt: Ist der Mannschaftswert über 30 Mio., so wird das 1,5-fache der Differenz zwischen Mannschaftswert und 30 Mio. vom Kontostand abgezogen. Ist der Marktwert unter 30 Mio., so wird die Differenz zwischen Marktwert und 30 Mio. dem Konto gutgeschrieben.

+ langfristige Planung möglich

+ Lieblingsspieler bleiben erhalten

+ Erfolg der Vorsaison wird berücksichtigt

+ Schwächere Teams erhalten neue Motivation

+ viele Spieler werden wieder frei

+ Grundstock an Spielern vorhanden

– keine Chancengleichheit

– Wunschspieler sind mitunter immer noch vergeben

Dieser Pro-Player-Übergang ist auf dem ersten Blick ein wenig tricky, aber er versucht die goldene Mitte zwischen einem kompletten Neustart und der Spieler-behalten-Variante zu finden und das funktioniert eigentlich ganz gut. Die Variante wurde von den Comunio-Forenusern in toller Teamarbeit entwickelt.


Vermögensumverteilung

Jeder Mitspieler behält seinen Kader. Es werden keine Spieler zugelost. Die Hälfte des Vermögens (= Marktwert des Teams + Kontostand) eines jeden Mitspielers wird in einen gemeinsamen Pool gelegt, dieser dann gleichmäßig auf alle Communitymitglieder verteilt. Das alte (halbierte) Vermögen ergibt zusammen mit dem Pool-Anteil das neue Vermögen. Das neue Vermögen abzüglich des Team-MW ergibt den neuen Kontostand.

+ langfristige Planung möglich

+ Lieblingsspieler bleiben erhalten

+ Schwächere Teams erhalten neue Motivation

+ Grundstock an Spielern vorhanden

+ Chancengleichheit

– Wunschspieler sind mitunter immer noch vergeben

– Erfolg der Vorsaison wird nur bedingt berücksichtigt

– Transfermarkt schnell abgegrast

Auch dieser Pro-Player-Übergang wurde von den Comunio-Usern entwickelt und bietet ebenfalls einen interessanten Kompromiss zwischen kompletten Neustart und Spieler behalten.

Welcher Übergang letztlich für eine Community der beste ist, kann nur jede Liga für sich entscheiden. Und die Liga-Verwaltung bietet ja eine Vielzahl von Möglichkeiten, um auch eigene Übergangs-Varianten zu entwickeln und durchzuführen. Wie zum Beispiel die im US-Sport praktizierte Draft-Variante. Die Hauptsache ist doch, dass es endlich wieder losgeht. Viel Spaß in der neuen Spielzeit!

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

über Marc-Oliver Robbers

Alle Artikel von Marc-Oliver Robbers »

Keine Kommentare

Dein Kommentar

*