Marcel Risse vom 1. FC Köln in der Bundesliga.

Wir haben die fünf Spieler herausgesucht, deren Verhältnis zwischen Punkten in der Rückrunde und aktuellem Marktwert am besten ist. Mit dabei: Drei Verteidiger sowie zwei Spieler vom 1. FC Köln.

Ermin Bicakcic, TSG Hoffenheim, Abwehr, 2.570.000, Punkte in der Rückrunde: 29
In der Hinrunde noch von Verletzungen geplagt und häufiger außen vor, spielte Ermin Bicakcic bisher eine ausgezeichnete Rückrunde. 29 Punkte sammelte der Bosnier vor dem 25. Spieltag, ging nur in zwei Spielen leer aus und hat einen Punkteschnitt von 4,14 vorzuweisen. Mit rund 2,5 Millionen ist der Hoffenheimer noch günstig zu haben. Gegen den Hamburger SV und beim SC Paderborn sind in den nächsten Partien zudem keine übermächtigen Offensivspieler zu erwarten. Ein Kauf des Innenverteidigers ist deshalb ohne Umschweife zu empfehlen.

Yunus Malli, Mainz 05, Mittelfeld, 3.780.000, Punkte in der Rückrunde: 42
Yunus Malli wird in Mainz seit langem als vielversprechendes Talent gehandelt. Und nachdem der Spielmacher der 05er bereits zum Ende Hinrunde 22 Punkte in fünf Spielen einspielte, trumpfte er auch in der Rückrunde mit starken Leistungen auf – sehr zur Freude der Comunio-Manager, die auf den nicht mehr ganz billigen 23-Jährigen gesetzt hatten. Insgesamt hat Malli im Jahr 2015 nach sieben Einsätzen 42 Punkte und einen Schnitt von 6 Zählern im Portfolio stehen. Allerdings punktete der Regisseur eigentlich nur in Spielen mit eigenen Treffern. Vier Tore erzielte er in drei der sieben Partien und heimste dabei 38 Zähler ein. In den vier Spielen ohne eigenen Treffer stehen nur 4 Punkte zu Buche.

Mainz und Hertha nach dem Trainerwechsel: Das sind die Gewinner & Verlierer
Martin Schmidt, Trainer von Mainz 05

Parl Dardei und Martin Schmidt haben in Berlin und Mainz das Kommando übernommen. Wer hat vom Trainerwechsel profitiert? Wer ist erst einmal außen vor? Wir stellen die Gewinner und Verlierer vor.

weiterlesen...

Ragnar Klavan, FC Augsburg, Abwehr, 4.200.000, Punkte in der Rückrunde: 50
Bereits in der Hinrunde machte die Augsburger Abwehrreihe mit guten Leistungen und seltenen Minuspunkten auf sich aufmerksam. In der Rückrunde setzte besonders Ragnar Klavan noch einen drauf und fuhr überragende 50 Zähler ein. Gemeinsam mit Frank Ribery belegt der Este damit Platz 6 der Rangliste der besten Rückrundenakteure – ist dabei aber natürlich ungleich günstiger zu haben als der fast 14 Millionen teure Franzose. Klavan, der jedes Spiel der Saison über die vollen 90 Minuten bestritt, ist mit 4,2 Millionen bei einem Punkteschnitt von 7,14 immer noch ein absolutes Schnäppchen – vorausgesetzt die Leistungen des Innenverteidigers bleiben weiter stabil. In den nächsten Partien geht es für die Fuggerstädter gegen Mainz, Freiburg, Schalke und Paderborn.

Dominic Maroh, 1. FC Köln, Abwehr, 2.350.000, Punkte in der Rückrunde: 28
Dem dritten Abwehrspieler im Ranking wurde vor der Saison wenig zugetraut. Nach sieben Spieltagen der Rückrunde steht der Slowene bei guten 57 Punkten. In sechs Partien sammelte er dabei starke 28 Punkte. Doch Vorsicht: Auch die Hinrunde begann für Maroh gut, bevor er gegen Ende des Jahres abbaute und kaum noch gute Noten einfuhr. Mit 2,35 Millionen ist der Kölner, der am Wochenende ohne seinen rotgesperrten Partner Kevin Wimmer auskommen muss, dennoch einen Versuch wert.

Marcel Risse, 1. FC Köln, Mittelfeld, 3.080.000, Punkte in der Rückrunde: 40
Mit 40 Punkten bei einem Marktwert von rund 3 Millionen ist Marcel Risse die Nummer eins in unserer Hitliste. Der Mittelfeldspieler aus Köln fuhr zwar einmal 4 Minuspunkte ein, hat aber dennoch einen Punkteschnitt von 5,7 im Jahr 2015 vorzuweisen. Bereits in der Hinrunde war der Domstädter unter den Spielern mit dem besten Preis-Punkte-Verhältnis zu finden. Nach zwei Treffern am 18. Spieltag gegen Hamburg erzielte Risse zuletzt nach fünf torlosen Spielen seinen vierten Saisontreffer. Mit etwas Geduld ist Risse bei Comunio definitiv eine lohnende Investition.

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Comunio-Transfers: Die fünf beliebtesten Bundesligaspieler – Kalenderwoche 11
Leon Goretzka und Max Meyer vom FC Schalke 04.

Vier Mittelfeldspieler haben es in dieser Woche in unser Ranking geschafft. Zwei Schalker versprechen in naher Zukunft die höchste Rendite. Der einzige Stürmer kommt vom HSV.

weiterlesen...

2 Kommentare

Dein Kommentar

*