Transfers und Gerüchte: Badstuber von Bayern zum HSV? Vieirinha vor Abschied aus Wolfsburg?

Foto: © picture alliance / Hay/ CITYPRESS24

Nach den Gerüchten um einen Transfer von Bayerns Badstuber zum HSV äußert sich dessen Manager. Vieirinha und Seferovic könnten die Bundesliga derweil verlassen. Ein Star ist bei Gladbach und Schalke im Gespräch.

Fast schien es so, als sei der Transfer von Holger Badstuber zum Hamburger SV bereits in trockenen Tüchern. Und ein Wechsel des Innenverteidigers auf Leihbasis würde für beide Seiten ja auch durchaus Sinn machen. Hamburg trennte sich mit Cleber Reis und Emir Spahic von zwei zentralen Abwehrspielern und verpflichtete im Gegenzug bisher nur Mergim Mavraj vom 1. FC Köln.

Finnbogason, Merino und Co.: Die Marktwertgewinner der Woche – KW 1
In der Bundesliga zurück, bei Comunio gefragt: Alfred Finnbogason vom FC Augsburg

Das vermeintliche Interesse aus der Bundesliga katapultiert Mikel Merino unter die Tops. Mit dabei sind auch ein treffsicherer Rückkehrer des FC Augsburg und der erste Toptransfer des Winters.

weiterlesen...

Badstuber hat in München gleichzeitig mit scheinbar übermächtiger Konkurrenz zu kämpfen. Nun dementierte allerdings der Manager des Spielers einen Wechsel zum HSV, bestätigte aber quasi im selben Atemzug ein anvisiertes Leihgeschäft. Andere Interessenten wurden bisher nicht genannt. Bleibt der 27-Jährige in der Bundesliga, ist bei Comunio eine Marktwertsteigerung zu erwarten.

Timm Klose oder Kyriakos Papadopoulos als Alternativen?

Über einen möglichen Wechsel von Ex-Wolfsburger Timm Klose zum HSV hatten wir bereits vor einigen Tagen berichtet. Nun soll auch Kyriakos Papadopoulos von RB Leipzig auf dem Radar der Hanseaten aufgetaucht sein. Der Grieche, der von Bayer Leverkusen an den Tabellenzweiten ausgeliehen ist, kam beim finanzstarken Aufsteiger bisher kaum zum Einsatz und wäre in Hamburg wohl gesetzt.

Fünf Kaufempfehlungen für den kleinen Geldbeutel
Neu in der Bundesliga und beim Online-Manager Comunio: Baris Atik von der TSG Hoffenheim

Wenig Risiko gepaart mit Potenzial, das ist die Maxime bei den günstigen Kaufempfehlungen. Wir haben fünf Spieler herausgesucht, bei denen sich ein paar investierte Hunderttausend schnell bezahlt machen könnten.

weiterlesen...

Letzteres gilt nicht für Vieirinha und Haris Seferovic, weshalb sich beide Spieler einen neuen Verein suchen könnten. Während der Portugiese vom VfL Wolfsburg möglicherweise vor einem Transfer zu Ex-Klub PAOK Thessaloniki und somit in die Heimat seiner Frau steht, ist der Schweizer in Italien gefragt. Nach Benfica Lissabon und dem FC Genua soll nun auch Stadtrivale Sampdoria seine Fühler ausgestreckt haben. Der Vertrag des Stürmers bei Eintracht Frankfurt läuft zum Saisonende aus, weshalb bei ausbleibender Verlängerung nur in diesem Winter eine Ablöse erzielt werden könnte.

Jovetic als Transfer-Kracher zu Schalke oder Mönchengladbach?

Aus Italien könnte hingegen ein international bekannter Name den Weg in die Bundesliga finden. Stevan Jovetic, gerade aufgrund einer Klausel für 13,5 Millionen fest von Manchester City zu Inter Mailand gewechselt, spielt dort keine Rolle mehr und soll abgegeben werden. Der montenegrinische Nationalstürmer (40 Spiele, 16 Tore) steht nach dem FC Schalke 04 nun angeblich auch bei Borussia Mönchengladbach auf dem Zettel. Für den 27-Jährigen müsste wohl ein niedriger zweistelliger Millionenbetrag berappt werden.

Weitaus weniger kosten dürfte Robbie Kruse, dessen Transfer nach China konkrete Formen annimmt. Der Australier von Bayer Leverkusen, der bei der Werkself zuletzt kaum zum Zuge kam, reiste nicht mit ins Trainingslager. Bei ihm steht wie auch bei Jiloan Hamad von der TSG Hoffenheim sogar ein ablösefreier Abschied im Raum.

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang – kostenlos!

Keine Kommentare

Dein Kommentar

*