Christian Günter: Kaufempfehlung Comunio

Foto: picture alliance/Pressefoto Rudel
Einige Spieler sind weit entfernt von Millionen hohen Marktwerten – können sich aber gerade deshalb lohnen. Viel Geld muss der Comunio-Manager nicht in die Hand nehmen und ein bisschen Risiko macht schließlich auch Spaß.

Sandro Sirigu (SV Darmstadt, 580.000, Abwehr)

Schon im November gehörte Sandro Sirigu zu den Preis-Leistungshammern bei Comunio. Als Abwehrspieler gelistet, kommt der Darmstädter in dieser Saison meist im rechten Mittelfeld zum Einsatz. Für Comunio-Manager ist das nicht gerade ein Nachteil.

Anfangs war Sirigu lange Zeit der Edeljoker, wobei er sich zweimal in die Torschützenliste eintrug. Für ein Tor am 8. Spieltag gab es sogar 11 Zähler. Die letzten fünf Spiele bestritt er von Beginn an. Und das bei einem Marktwert, der nie höher als 790.000 war. Für momentan 580.000 kann man sich einen Stammspieler wie Sirigu also durchaus gönnen.

Kaiser, Muto und Co.: Fünf Kaufempfehlungen zwischen 2 und 3 Millionen
In der Bundesliga und beim Online-manager Comunio bald wieder öfter am Ball: Dominik Kaiser von RB Leipzig

Auf Schalke ist ein Topverteidiger günstig zu haben, bei Mainz kehrt eine Alternative für den Sturm zurück in den Kader und in Leipzig dürfte Forsbergs Ersatz interessant werden. Fünf Kauftipps!

weiterlesen...

Christian Günter (SC Freiburg, 730.000, Abwehr)

In der Abwehr des SC Freiburg hat Christian Günter seinen Platz auf der linken Seite sicher. Nur ein einziges Spiel verpasste er rotgesperrt. Die -10 Punkte, die er am 10. Spieltag für seinen Platzverweis kassierte, haben ihm dann auch etwas den Punkteschnitt versaut. Denn alles in allem sieht es für den 23-Jährigen gar nicht so schlecht aus.

Zwar gab es immer wieder auch mal eine Nullnummer, aber eben immer wieder zuverlässig 2 oder 4 Punkte. Würde man die 10 Minuspunkte mal vergessen, würde er sich punktemäßig gleichauf mit Spielern wie Nastasic, Rodriguez oder Guerreiro bewegen. 730.000 klingen da doch gar nicht mal so schlecht.

Marcel Heller (SV Darmstadt, 740.000, Mittelfeld)

Ein Auf und Ab bei Marcel Heller. Kaum gibt es 10 Punkte, folgen am nächsten Spieltag schon -4. Insgesamt schwächelte Heller in der Hinrunde stark, der Notendurchschnitt liegt bei 3,93. Punkte gibt es hochgerechnet durchschnittlich nur 0,57. Nicht sehr verlockend.

Nichtsdestotrotz bekommt der Comunio-Manager mit Heller einen Stammspieler, der in der letzten Saison seine Offensivqualitäten immer wieder bewiesen hat. 76 Comunio-Punkte im Vorjahr sprechen für sich. Wer ein bisschen zocken möchte, ist hier gut bedient – und verliert im schlimmsten Fall nicht viel Geld.

Schnäppchen: Mehr Einsätze und Marktwertsteigerungen in der Rückrunde
Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04 1:0

In der Hinrunde spielten Jonas Hofmann und Co. kaum eine Rolle. In der Rückrunde wollen diese Spieler wieder angreifen – das könnte eine kräftige Marktwertsteigerung bei den Schnäppchen bedeuten.

weiterlesen...

Karim Onisiwo (1. FSV Mainz 05, 610.000, Sturm)

Ein bisschen Lotterie gefällig? Für 610.000 seid ihr schon dabei. Die Leistungen von Karim Onisiwo sind noch durchwachsen, -2 Punkte gab’s am letzten Spieltag und auch ein Einsatz scheint nicht immer sicher. Dabei scheint Trainer Martin Schmidt viel von dem Österreicher zu halten.

Neunmal stand er jetzt schon in der Startelf, unter anderem an den letzten vier Spieltagen – darunter auch die Spiele gegen Bayern und Gladbach. Nun, da Yunus Malli weg ist, erhöhen sich die Einsatzchancen des variabel einsetzbaren Offensivmannes weiter. Der 24-Jährige hat definitiv Potenzial, welches für den aktuellen Marktwert ruhig ausgeschöpft werden sollte.

Mathew Leckie (FC Ingolstadt, 570.000, Sturm)

Zwölfmal in der Startelf, dreimal eingewechselt, 14-mal bei Comunio bewertet. Matthew Leckie gehört auf den Flügeln zu den Stammspielern beim FCI. Insgesamt hapert’s bei ihm noch etwas mit durchschnittlich 0,93 Punkten pro Spiel. Aber: Es geht bergauf! Seit dem 7. Spieltag wurde er nur einmal negativ bewertet – bei seiner Gelb-Roten Karte gegen Leipzig. Schon vor zwei Monaten empfahlen wir die FCI-Schnäppchen – daran hat sich nichts geändert. Der Preis ist beim 51-Punkte-Mann der Vorsaison immer noch niedrig.

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang – kostenlos!

Keine Kommentare

Dein Kommentar

*