Chicharito mit einer eleganten Ballmitnahme im Spiel gegen den FC Schalke 04

Foto: © picture alliance/augenklick

Der Transfermarkt ist geöffnet. Die ersten wilden Gerüchte machen die Runde. Chicharito steht demnach vor seinem Abschied von Bayer Leverkusen und Kiyotake vor einer Rückkehr in die Bundesliga. Auch Szalai könnte die Bundesliga schon bald gen Süden verlassen.

Hiroshi Kiyotake steht offenbar vor seiner Rückkehr in die Bundesliga. Schon vor einer Woche gab es erste Anzeichen für eine Ausleihe vom FC Sevilla zur Berliner Hertha. Nun haben sich noch zwei weitere Interessenten hinzugesellt. Der 1. FC Köln und der VfL Wolfburg haben demnach ihr Interesse bekundet.

Der Japaner kommt seit seinem Wechsel von Absteiger Hannover 96 nach Sevilla nicht über eine Rolle als Ersatzspieler bei den Südspaniern hinaus. In der Liga kam er nur auf vier Einsätze – zu wenig für einen Offensivspieler seines Formats. Die Hertha hat unlängst ihr Interesse bekundet, aber lediglich eine Ausleihe in Aussicht gestellt. Eine Verpflichtung scheint aus Kostengründen keine Option für die Hauptstädter zu sein.

Anders könnte es hingegen beim VfL aussehen. Durch Draxlers Weggang wird im offensiven Mittelfeld dringend neues Personal gesucht. Kiyotake wäre dafür sicherlich eine gute Ergänzung, aber längst kein adäquater Ersatz.

In Köln ist durch die Ausfälle von Marcel Risse und Leonardo Bittencourt ein Vakuum im offensiven Spielfluss entstanden. Das merkt auch daran, dass in den letzten fünf Partien nur drei Kölner Tore erzielt wurden (vier Unentschieden bei einer Niederlage). Nach einem zentralen Offensivspieler sucht Jörg Schmadtke schon seit Jahren.

Die Player to watch: Tops oder Flops? – Teil II von Augsburg bis Köln
Florian Niederlecher: Ein starker Player to watch

Vor dem Start der neuen Saison stellt Comunioblog in den Saisonvorschauen immer den Player to watch vor. Jetzt in der Winterpause überprüfen wir, wie hoch unsere Trefferquote war. Hier kommt Teil II.

weiterlesen...

Marcel Risse wird bis Saisonende wegen eines Kreuzbandrisses ausfallen und mit Bittencourt rechnet man zum Rückrundenstart – aber auch das ist noch nicht fix. Bedarf wäre bei den Kölner also vorhanden. Für Köln spräche, dass sie vermutlich auch einem Kauf gegenüber offen wären und Kiyotake auch nicht für die Bank verpflichten würden. Laut Express stehen Jörg Schmadtke in der Winterpause 10 Mio. für Neuverpflichtungen zur Verfügung.

Geht Adam Szalai ins Ausland?

Der Mittelstürmer in den Diensten Hoffenheims befindet sich in einer beruflichen Sackgasse. An Sandro Wagner, Mark Uth und Andrej Kramaric führt momentan einfach kein Weg vorbei. Da käme dem Ungarn ein Wechsel ins Ausland gerade recht. Der türkischen Erstligisten Trabzonspor soll aktuell Interesse an einer Verpflichtung des Stürmers haben.

Top5 Brasilianer der Comunio-Geschichte: Drei Innenverteidiger und der ewige Ze
Marcelo Bordon, Ze Roberto

Viele Jahre prägten Brasilianer die Bundesliga und das spiegelt sich auch in den Ranglisten wider! Comunioblog stellt die besten Fünf vor. Schalkes Haudegen, das Pferd, der ewige Ze und zwei noch Aktive!

weiterlesen...

Zieht die Erbse weiter?

Laut Bild hat Chicharito von den Verantwortlichen bei Bayer Leverkusen die Erlaubnis erhalten, den Verein im Winter vorzeitig verlassen zu können. Seine Arbeitspapiere würden allerdings erst im Sommer 2018 ablaufen. Zuletzt stand der Stürmer viermal hintereinander in der Startelf. Nur gegen Köln saß Chicharito bis zur Mitte der zweiten Halbzeit auf der Ersatzbank.

Seit dem sechsten Spieltag wartet der Mexikaner nun auf einen Treffer – der letzte gelang ihm beim 2:1 Sieg gegen Dortmund. Auch eine direkte Torbeteiligung kann Chicharito in den letzten zehn Spielen nicht vorweisen. Gut möglich, dass man ihn deshalb in Leverkusen mittlerweile für verzichtbar hält. Die Summe für eine Ablöse wird auf 30 – 40 Millionen taxiert.

Zuletzt wurde Bayer mit Davie Selke in Verbindung gebracht. Auch laut Sport Bild soll die Werkself am Leipziger dran sein. Selke als Chicharito-Nachfolger – vorstellbar?

Noch kein Comunio-Manager? Hier entlang!

über Peter Johann Friedrich

Alle Artikel von Peter Johann Friedrich »

Keine Kommentare

Dein Kommentar

*