Nicht zum Afrika Cup: Choupo-Motuing mit seinen Kollegen vom FC Schalke 04

Foto: © picture alliance / Marius Becker

Schalkes Choupo-Moting tritt wohl aus der kamerunischen Nationalmannschaft zurück und steht Schalke damit zur Verfügung. Bei Comunio könnte es dadurch zu einigen Verschiebungen kommen. Die Analyse.

Eric-Maxim Choupo-Moting ist nach Angaben der „Bild“ aus der Nationalmannschaft Kameruns zurückgetreten und befindet sich auch wirklich bereits im Trainingslager. Der FC Schalke 04 und Markus Weinzierl dürfen sich nun über eine weitere Option für den Sturm freuen.

Auf den Positionen an vorderster Front geben sich nämlich seit einiger Zeit verletzte und nachrückende Spieler die Klinke in die Hand. Auch Choupo-Moting verpasste die letzten zwei Spiele vor der Winterpause mit einer Verletzung.

Yevhen Konoplyanka auf dem aufsteigenden Ast

Letzteres gab Yevhen Konoplyanka die erneute Chance sich zu beweisen. Der Ukrainer, der bereits zuvor eine aufsteigende Formkurve vorweisen konnte, erzielte als Ersatz-Mittelstürmer sein erstes Bundesligator und holte damit an den abschließenden Spieltagen insgesamt 23 Punkte.

Comunio-Gerüchteküche: VfL hat Draxler-Ersatz im Visier - HSV-Flop vor dem Absprung
Paul-Georges Ntep (r.) könnte es zum VfL Wolfsburg ziehen

Auf der Suche nach einem Nachfolger für den gewechselten Draxler hat der VfL Wolfsburg einen Franzosen ins Visier genommen. Beim HSV trennt man sich wohl von einem Flop. Die Transfergerüchte des Tages!

weiterlesen...

Dass der eigentliche Außenstürmer überhaupt in der Mitte ran durfte, war auch einigen Verletzungen geschuldet, die Schalke bereits seit längerem dezimieren. Neben Klaas-Jan Huntelaar und Breel Embolo, die ohnehin als Langzeitverletzte galten, fehlt nun auch der am Bauchmuskel verletzte Franco di Santo im Trainingslager. Der etatmäßige Mittelstürmer wird aufgrund der Ausfälle als Alternative schmerzlich vermisst.

Choupo-Moting ist unter Weinzierl gesetzt

Doch was bedeutet nun der Rücktritt von Choupo-Moting? Der 27-Jährige, der meist auf der linken Außenbahn eingesetzt wird, kann auch zentral spielen. Vor allem, wenn Weinzierl wie zuletzt auf eine Fünferkette mit offensivem Außenverteidiger setzt. Spielen wird Choupo-Moting, der als eine Art Liebling des Übungsleiters eine der wenigen Konstanten der königsblauen Saison darstellt, in jedem Fall.

Muss dann Yevhen Konoplyanka wieder auf der Bank Platz nehmen? Nicht unbedingt. Denn Nabil Bentaleb wird für Algerien beim Afrika Cup antreten, was einen Platz im offensiven Mittelfeld schafft. Choupo-Moting und der ukrainische Neuzugang dürften die beiden Positionen wohl untereinander aufteilen.

Wie stehen die Chancen für die Youngsters Tekpetey, Reese und Avdijaj?

Oder springt doch ein Youngster in die Bresche? Der in der Vergangenheit gelegentlich gelobte 19-jährige Bernard Tekpetey fährt mit Ghana zum Kontinentalturnier und fällt deshalb weg. Allerdings spielten sich zum Abschluss der Hinrunde mit Donis Avdijaj und Fabian Reese zwei andere Talente in den Vordergrund. Reese wäre mit seiner Größe von 1,87 Meter ein naheliegender Ersatz für die Sturmmitte. Avdijaj hingegen ist nach seinem ersten Bundesligator am 16. Spieltag gegen den HSV im Aufwind und avancierte bei Comunio zum Marktwertgewinner.

Sahin, Malli und Co.: Comunios beste türkische Nationalspieler aller Zeiten
Zwei der besten türkischen Nationalspieler der Bundesliga: Nuri Sahin und Yunus Malli von BVB und Mainz 05

Es fing an mit den Altintops und dürfte auch mit Malli und Calhanoglu noch nicht enden. Viele in Deutschland geborene türkische Nationalspieler sind in der Bundesliga erfolgreich. Wir haben die Besten herausgesucht.

weiterlesen...

Das 20-jährige Eigengewächs kehrte im Sommer aus Graz zurück und möchte nun endlich durchstarten. Dennoch besitzt Avdijaj in Sachen Startelf nur Außenseiterchancen bzw. dürfte wie in Hamburg als vielversprechender Joker zum Einsatz kommen. Konoplyanka hat als aufstrebender und international erfahrener Spieler die Nase vorn.

Am 17. und 18. Spieltag hat der FC Schalke 04 zwei Heimspiele gegen den FC Ingolstadt und Eintracht Frankfurt vor der Brust. Die von uns, zugegeben recht früh in der Vorbereitung, prognostizierte Aufstellung für den Auftakt liest sich wie folgt: Fährmann – Höwedes, Naldo, Nastasic (Kehrer) – Schöpf, Kolasinac – Geis – Goretzka, Konoplyanka – Meyer, Choupo-Moting

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang – kostenlos!

Keine Kommentare

Dein Kommentar

*